Adventskranz

 

© Colourbox

Ein Adventskranz aus Tannenzweigen und vier Kerzen versehen gehört in Deutschland zu den beliebtesten Symbolen der Weihnachtszeit. Die vier Kerzen stehen für die vier Adventssonntage vor Weihnachten. Der Adventskranz stammt aus Hamburg, wo im Jahr 1839 der evangelische Theologe Johann Heinrich Wichern den ersten Adventskranz für Kinder im „Rauhen Haus“, seiner karitativen Einrichtung für Kinder, schuf. Wichern hatte die Idee, mit einem Adventskranz die Tage bis Weihnachten zu zählen. Sein erster Adventskranz bestand aus einem Wagenrad mit einer Kerze für jeden Tag, vom ersten Advent bis zum Heiligabend. Über die Jahre wurden Tannenzweige als Dekoration hinzugefügt, die Zahl der Kerzen reduzierte sich auf vier, für jeden Adventssonntag eine. Mit der Zeit wurden Adventskränze in Haushalten in ganz Deutschland beliebt.

Teilen