Lebkuchen

 

© Colourbox

Der Lebkuchen ist eine aus Gewürzteig bestehende Spezialität, die schon im Mittelalter verbreitet war, als Gewürze (Gewürznelken, Zimt, Ingwer, Muskat, Vanille, etc.) eine Kostbarkeit waren. Die wohl bekanntesten Lebkuchen kommen aus dem bayerischen Nürnberg.

Viele Familien stellen aus Lebkuchen kleine Lebkuchenhäuschen her, die auch Hexenhäuschen genannt werden. Ein Hinweis auf das Märchen „Hänsel und Gretel“ der Gebrüder Grimm. Vor die Lebkuchenhäuschen werden deshalb oft kleine, essbare Figuren aus dem Märchen aufgestellt.

Teilen