Weihnachtsvokabeln

Ordnet die untenstehenden Worte dem richtigen Bild zu, indem ihr sie nach links oder rechts verschiebt!

der
Nikolaus
der
Schneeman
das
Geschenk
der
Weihnachtsbaum

Wunderbar!

Der Nikolaus

Am Abend des 5. Dezember, dem Vorabend zum Nikolaustag, putzen Kinder in Deutschland ihre Stiefel und stellen sie vor die Tür oder vor den Kamin. Wenn die Kinder artig gewesen sind, steckt ihnen der Nikolaus Süßigkeiten in die Stiefel, die sie am nächsten Morgen essen dürfen. (Mehr hinter Tür 6.)

Der Schneemann

Das Wort Schneemann tauchte zuerst im Jahr 1770 in einem Leipziger Kinderliederbuch auf. Ursprünglich handelte es sich bei einem Schneemann um eine angsteinflößende Gestalt, die den Winter symbolisierte. Erst später, im 19. Jahrhundert, als die Winterzeit nicht mehr ganz so bedrohlich erschien wie zuvor, wurde der Schneemann runder und freundlicher.

Das Geschenk

Das Geschenk stammt ursprünglich von einem Verb mit der Bedeutung "zu trinken geben". Daraus wurde "etwas unentgeltlich geben", woraus die heutige Bedeutung entstanden ist.

Der Weihnachtsbaum

Der Weihnachtsbaum ist einer der deutschen Exportschlager. Die aus dem 16. Jahrhundert stammende Tradition ist inzwischen weltweit verbreitet. (Mehr hinter Tür 23).

Teilen