Memoryspiel: Winterliche Reiseziele

Findet die Paare!


Wunderbar!

Aachen: Die Stadt bietet Besuchern um die Weihnachtszeit einen wunderschönen Weihnachtsmarkt direkt vor dem Aachener Dom, UNESCO-Welterbe seit 1978 ist.

Garmisch-Partenkirchen: Als ehemaliger Austragungsort der olympischen Winterspiele kommen Wintersportbegeisterte voll auf ihre Kosten, umgeben von einem großartigen Panorama mit Deutschlands höchsten Bergen.

Lübeck: Die Hansestadt Lübeck lockt jährlich viele Besucher über den Weihnachtsmarkt zu schlendern. Durch das Lübecker Stadttor gelangen Besucher in die historische Altstadt, die 1987 zum UNESCO-Welterbe erklärt wurde.

Oberstdorf: Oberstdorf bietet mehr als 140km an präparierten Wanderwegen. Ein Ausflug auf das Nebelhorn lohnt sich besonders, von dort hat man eine tolle Aussicht auf das Oberallgäu.

Rothenburg ob der Tauber: Die kleine Stadt in Franken ist wegen ihrer mittelalterlichen Altstadt eine wahre Touristenattraktion. In der Weihnachtszeit lohnt sich ein Besuch des Weihnachtsmarktes.

Sächsische Schweiz: Die Sächsische Schweiz liegt im Elbsandsteingebirge südöstlich von Dresden und bietet im Winter und im Sommer ein wunderschönes Gebirgspanorama, das zum Wandern und Rodeln einlädt.

Schwarzwald: Der Schwarzwald bietet im Winter viele Attraktionen, um die frostige Jahreszeit unterhaltsam und spannend zu gestalten – von Weihnachtsmärkten, über Skifahrmöglichkeiten, bis hin zur Schlittenhunde-WM in Todtmoos.

Sylt: Die Nordseeinsel ist auf den ersten Blick vielleicht nicht das Weihnachtsreiseziel schlechthin. Man kann hier aber die wunderbar am Meer entlangspazieren und die Weihnachtszeit so auf eine neue Art und Weise verbringen.

Frankfurt am Main: Auf dem Frankfurter Weihnachtsmarkt im Herzen der Altstadt können Besucher die traditionelle Stände und einen der größten Weihnachtsbäume der Welt bestaunen.... Im vergangenen Jahr ragte eine 37m hohe Fichte über den Römer!

Teilen