Wortspiel

Die Buchstaben eines deutschen Wortes wurden durcheinandergewirbelt.
Schiebt die Buchstaben in die richtige Reihenfolge um zu erfahren was sich hinter dem Begriff verbirgt.
 

Hinweis: Zusammengesetzt aus zwei Wörtern:

1. Synonym für unbrauchbaren Abfall
2. Brauch des Beschenken in der Vorweihnachtszeit

S c h r o t t w i c h t e l n
Lösung nicht gefunden? Klicke hier für die Auflösung.

Wunderbar!

Im Kollegenkreis, in der Schule und unter Freunden – beim Wichteln geht keiner geht leer aus. In Deutschland ist das Wichteln sehr populär, und es gibt unzählige Varianten. Beim klassischen Wichteln lost innerhalb einer Gruppe jeder Teilnehmer eine andere Person aus, der man dann eine originelle Kleinigkeit schenkt. Dabei darf auf keinen Fall verraten werden, wer wen beschenkt: Schließlich kommt schon das deutsche Wort "wichteln“ von der Märchengestalt des "Wichtes", der heimlich seinen Mitmenschen Gutes tut.

Eine besonders lustige Form des Wichtelns ist das Schrottwichteln: Jeder Teilnehmer packt einen alten, nicht mehr benötigten Gegenstand ein, der einem anderen noch von Nutzen sein könnte (oder auch nicht). Dann wird ausgewürfelt, wer welches Geschenk bekommt: Bei einer 6 darf man sich ein Paket nehmen, solange, bis jeder eines hat. Danach geht der Spaß erst richtig los: für eine festgelegte - aber den Wichtelnden unbekannte - Zeitspanne wird weiter im Kreis gewürfelt; je nach gewürfelter Zahl werden die Geschenke weitergegeben oder getauscht. Nach Ablauf der Zeit hat jeder ein völlig zufälliges Geschenk – und geht beschenkt in die Weihnachtszeit.

Teilen